Diätologisches Gutachten

DIÄTOLOGIE

Für die Bewilligung einer Adipositasoperation bzw. bariatrische Operation durch die Krankenkasse benötigen PatientInnen ein diätologisches Gutachten durch eine DiätologIn. Die Österreichische Gesundheitskasse erkennt ausschließlich Gutachten von DiätologInnen, mit Zertifikat für die Ausstellung von diätologischen Gutachten vor Adipositasoperationen, an. Zusätzlich erhalten Sie eine ausführliche Beratung, während welcher wir die Veränderungen, die nach der Operation, in Bezug auf Ernährung, Supplemente, Lebensstil, auf Sie zukommen, besprechen werden.

Bei Vorliegen einer Fettleber kann etwa 14 Tage vor der Operation ein Leberfasten begonnen werden. Das dient dazu, dass Sie bereits vor der Operation an Gewicht verlieren und der Fettanteil der Leber sehr schnell abnimmt. Die Leber wird dadurch kleiner und fester und erleichtert damit den Eingriff am Magen erheblich. Der Operationsverlauf kann damit vereinfacht und ihr Operationsrisiko gesenkt werden.

Um mögliche Komplikationen (Mangelernährung, Vitamin- und Mineralstoffmangel, Dumping-Syndrom, Übelkeit und Erbrechen, etc.) zu vermeiden, wird eine ernährungstherapeutische Betreuung nach der Operation empfohlen.

BIA-Messungen können zusätzlich gebucht werden, um genaue Daten zur Körperzusammensetzung im Verlauf zu erhalten.