Ohrringe stechen

KINDER- UND JUGENDHEILKUNDE

Ohrlöcher sollten nur unter höchsten hygienischen Standards gestochen werden. Innovative Technologien machen ein nahezu schmerzfreies Stechen von Ohrlöchern möglich.

Nach dem Stechen der Ohrlöcher sollten die ersten „medizinischen“ Ohrstecker mindestens 4 bis 6 Wochen nicht entfernt werden, um ein Zuwachsen der Ohrlöcher zu verhindern. Danach können diese durch andere Ohrstecker getauscht werden. Gelegentliches Drehen der Ohrringe verhindert ein Festkleben, häufige Manipulation sollte jedoch vermieden werden. Bis die Ohrstecker verheilt sind, sollte zur Pflege eine Behandlung mit Desinfektionsmittel erfolgen.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren benötigen das schriftliche Einverständnis der Eltern. Für das Durchstechen von Knorpelmaterial beträgt das Alterslimit 16 Jahre.