Haartransplantation und Haarverpflanzung in Wien

HAARTRANSPLANTATION UND HAARVERPFLANZUNG

Häufig bei uns angefragt

Volles und kräftiges Haupthaar lässt uns jünger und vitaler erscheinen. Manche von Haarausfall betroffene Patienten leiden unter dem Verlust der Haare und entwickeln mentale Probleme. Viele derzeit auf dem Markt erhältlichen Mittel versprechen schnelle Hilfe. Doch meist überdecken sie nur die Symptome und bekämpfen nicht die Ursache. So weilt die Freude über die Hilfsmittel nur kurz.

Oftmals ist die Überlegung einer Haarverpflanzung die einzige Möglichkeit kahle Bereiche aufgrund von übermäßigem Haarverlust abzudecken und den Haarwuchs nachhaltig zu beeinflussen. Das The Aurora Ärztezentrum bietet Ihnen mit Herrn Dr. med. univ. Renato Seyrafi einen der wenigen herausragenden Spezialisten in Wien auf diesem Gebiet.

Unser vielfältiges Therapiekonzept bietet zahlreiche Möglichkeiten, von der Hormonbehandlung über die Stammzellentherapie bis hin zur Haartransplantation. In einer ersten kostenlosen Haarsprechstunde können Sie Ihre Wünsche mit dem Arzt besprechen und erhalten eine erste Einschätzung zu den Möglichkeiten.

Regenera Activa

Regenera Activa®
Bei genetisch bedingtem Haarausfall kann REGENERA ACTIVA® angewandt werden. Hier erfahren Sie mehr […]

ARTAS Roboter

ARTAS® Robotic FUE
Behandlungen mit ARTAS® Robotic FUE sind verfügbar im The Aurora Ärztezentrum. Mehr dazu hier […]

Haarverpflanzung für Männer und Frauen: Der Ablauf der Behandlung

Männer sind mit ca. 80 Prozent doppelt so häufig von Haarausfall betroffen als Frauen. Meist genetisch bedingt verlieren manche Männer bereits mit der Pubertät an Haarfülle. Frauen hingegen haben oft rund um die Menopause mit Haarausfall zu kämpfen.

In der Regel sind bei Männern eher der Stirnbereich und der Oberkopf betroffen. Bei weiblichen Patienten verlieren die Haare deutlich an Dichte und dünnen am gesamten Kopfbereich aus. Um die richtige Behandlung zu finden, muss im Vorfeld die Ursache für den Haarausfall geklärt und eine ausführliche Anamnese erstellt werden. Der Ablauf der Behandlung unterscheidet sich bei Männern und Frauen im Wesentlichen nicht voneinander. 

Die Ärzte im The Aurora Ärztehaus für professionelle Eigenhaartransplantation

Herr Dr. med. univ. Renato Seyrafi steht Ihnen als Experte im Bereich der Haartransplantation im The Aurora Ärztehaus zur Verfügung. Das erste Beratungsgespräch ist kostenlos und gibt Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten sowie die verschiedenen Methoden, die angewandt werden können.

Dr. med. univ. Renato Seyrafi
Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie
Di, Mi, Do 9:00 – 12:00, 13:00 – 18:00 Uhr

Die Methoden der modernen Haartransplantation

Grundsätzlich gibt es zwei Behandlungsmöglichkeiten bei lichter werdendem Haar, eine Stammzellen-Therapie und die Haartransplantation. Für letztere gibt es wiederum verschiedene Methoden der Durchführung.

Stammzellentherapie

  • Körpereigene Stammzellen mit Haarfollikeln werden entnommen, aufbereitet und in das betreffende Areal injiziert.

Haartransplantation
Entgegen der allgemeinen Annahme werden bei einer Haartransplantation nicht die einzelnen Haare, sondern lediglich die Haarfollikel transplantiert. Dazu entnimmt man gesunde Haarfollikel aus einer später nicht sichtbaren Stelle und setzt sie in das kahle Areal ein.

  • FUT-Methode (Follicular Unit Transplantation)
    Ein länglicher Haarstreifen wird aus dem Spenderareal entnommen, präpariert und im kahlen Bereich eingepflanzt.
  • FUE-Methode (Follicular Unit Extraction)
    Einzelne Haarfollikel werden bundweise (bis zu 5 Haare) entnommen, aufbereitet und im gewünschten Areal eingesetzt.
  • ARTAS® Robotic FUE Methode (Computergesteuert)
    Aufgrund eines vorherigen Scans werden nur vitale Haarfollikel per Roboterarm entnommen, aufbereitet und anschließend transplantiert.

Den Haarausfall stoppen mit Regenerera Activa®

Die Regenera Activa® Stammzellentherapie wird in erster Linie bei genetisch bedingtem Haarausfall angewandt. Hierbei wird durch die Injektion körpereigener Stammzellen das Haarwachstum angeregt.

Genetisch bedingter Haarausfall beginnt meist schleichend. Im Laufe der Zeit schrumpfen die Haarwurzeln und die Haare beginnen auszudünnen. Mit dem Regenera Activa® Verfahren ist es möglich den Haarausfall bereits im Anfangsstadium zu stoppen und das eigene Haarwachstum neuerlich zu aktivieren, sodass mittelfristig der Haarwuchs wieder dichter wird.

Ist der Haarausfall bereits weiter fortgeschritten, kann die Kombination mit weiteren Behandlungsmethoden erforderlich sein. Um ein besonders gutes und langfristig Ergebnis zu erreichen, ist es notwendig vor Beginn der Behandlung eine ausführliche Anamnese zu erstellen und den Grund für den Haarverlust festzustellen. Sind organische Ursachen ausgeschlossen, kann mit der Behandlung begonnen werden. Diese erfolgt in vier Schritten.

Entnahme von Gewebeteilen
Im ersten Schritt wird nach einer örtlichen Betäubung an einer unauffälligen Stelle – meist hinter dem Ohr – behaartes Hautgewebe mit einem Durchmesser von etwa 2,5 mm entnommen. Vor der Entnahme wird eine Betäubungscreme aufgetragen, somit ist die Behandlung für die Patienten absolut schmerzfrei.

Gewebezerkleinerung
Das entnommene Gewebe wird mechanisch zerkleinert, wobei die Haarfollikel abgespalten werden. Die daraus resultierende Zellsuspension wird im Anschluss mit einer Kochsalzlösung aufbereitet. Dieser Vorgang dauert lediglich einige Minuten, sodass die gewonnen Stammzellen direkt injiziert werden können.

Injektion der aufbereiteten Zellsuspension
Mithilfe einer feinen Injektionsnadel wird die Zellsuspension in die betreffenden Regionen eingespritzt. Für ein ästhetisches Ergebnis ist eine genaue vorherige Planung und eine exakte Durchführung nötig.

Das Haarwachstum beginnt
Etwa vier bis sechs Wochen nach der Behandlung sind bereits erste Ergebnisse bemerkbar, wobei es bis zu sechs Monaten dauern kann, bis der ganze Erfolg sichtbar ist.

Anmerkung: Dr. Seyrafi besitzt die notwendige Zertifizierung für diese Behandlung und darf derzeit als einziger zertifizierter Arzt in Österreich das Regenera Activa® Verfahren anbieten.

Professionelle Haartransplantation mit Robotic FUE

Bei der FUE (Follicular Unit Extraction) Transplantationsmethode werden mit einer Hohlnadel einzelne Haarbündel (bis zu 5 Haare) aus einem Areal am Hinterkopf entnommen. Für die einfachere Durchführung wird der Entnahmebereich vorab rasiert und lokal betäubt.

Die Haartransplantation mit der ARTAS® Robotic FUE Methode unterscheidet sich von der herkömmlichen FUE-Methode dahingehend, dass vor der Entnahme der Haarbündel jedes einzelne Haar von einem Computer gescannt und geprüft wird. So kann sichergestellt werden, dass nur die vitalsten Follikeleinheiten entnommen werden, die das gewünschte Wachstum versprechen.

Die Entnahme selbst wird mit einem computergesteuerten Roboterarm durchgeführt. Dadurch ist eine sehr hohe Präzision möglich. Durch den minimal invasiven Eingriff entstehen keine sichtbaren Narben. Aufgrund des Scans kann zudem vorab eine 3D-Simulation gefertigt werden, die das gewünschte Ergebnis veranschaulicht. Diese neuartige Methode verspricht derzeit den größten Erfolg und ermöglicht ein optimales Ergebnis.

Kosten der Haartransplantation in Wien

Die Kosten für Haartransplantationen sind bei jedem Patienten individuell zu berechnen und liegen bei Fachärzten in Wien bei etwa € 1.500 bis € 8.000.

Die tatsächlichen Kosten hängen von der Art der Behandlung, der Größe des betroffenen Areals, der gewünschten Haardichte, der Beschaffenheit der Haare und weiteren Faktoren ab. 

Der Preis im The Aurora Ärztezentrum

Eine individuelle Haarsprechstunde bei Erstordination bei unserem Facharzt für Haarimplantation Hrn. Dr. med. univ. Renato Seyrafi ist kostenlos.

Die Kosten der Haarimplantation im The Aurora Ärztehaus richtet sich nach der Methode und dem Umfang der implantierten Spenderhaare.

Folgende Kostenübersicht gilt als Richtwert.

  • ROBOTIC FUE-METHODE ARTAS®
    Kosten von etwa € 4.000 bis 6.500
    Der tatsächliche Preis hängt von der Anzahl der entnommenen Grafts ab.
  • REGENERA ACTIVA® VERFAHREN
    Kosten von etwa € 1.800
  • HAARLABOR (BLUTANALYSE)
    Ferritin (i. v. Eisentherapie) € 200

Für eine genaue Preisauskunft ist eine Vorbesprechung mit dem behandelnden Arzt notwendig. Dieser kann den Umfang des Eingriffes genau abschätzen und Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kostenvoranschlag unterbreiten.

Häufig gestellte Fragen zur Haartransplantation

Wie viele Haare werden verpflanzt?

Die Anzahl der verpflanzten Haarbündel (bis zu 5 Haare) hängt vom zu behandelnden Areal ab. Pro Sitzung sollten jedoch nicht mehr als 2.000 bis maximal 2.500 Grafts (Haarbündel) transplantiert werden.

Je nach Umfang der Behandlung kann eine Sitzung zwischen einer bis zu acht Stunden dauern.

Ist die Eigenhaarverpflanzung schmerzhaft?

Je nach Behandlungsmethode wird das behandelte Areal mit einer örtlichen Betäubung oder einer Betäubungscreme lokal betäubt. Somit ist sowohl die Entnahme des Hautgewebes mit Haarfollikeln oder der Haarbündel mit den Spenderhaaren als auch die anschließende Verpflanzung für den Patienten völlig schmerzlos.

Wie teuer ist die Haartransplantation im The Aurora Ärztezentrum?

Die Kosten für eine Stammzellentherapie mit dem REGENERA ACTIVA® VERFAHREN betragen € 1.500 (exkl. MwSt.).

Bei einer Eigenhaartransplantation mit der ROBOTIC FUE-METHODE ARTAS® ist mit Kosten in Höhe von etwa € 4.000 bis € 6.500 zu rechnen. 

Für eine genaue Preiskalkulation kontaktieren Sie bitte unseren Facharzt für Haarimplantation Hrn. Dr. med. univ. Renato Seyrafi.