Wechseljahre

GYNÄKOLOGE UND GEBURTSHILFE

Während der Menopause, meist zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr der Frau, kommt es zu einer hormonellen Umstellung des weiblichen Körpers. Dabei handelt es sich um einen natürlichen Umstellungsprozess bzw. die Veränderung der Menses. Die Beschwerden sind von Frau zu Frau unterschiedlich.

So kann es aufgrund von erheblichen Schwankungen des Östrogenspiegels unterschiedliche Beschwerdebildern kommen. Häufig sind Brustspannen, Veränderung der Menstruationsblutung, Launenhaftigkeit, Hitzewallungen sowie Müdigkeit, Reizbarkeit oder Konzentrationsschwäche.

Durch individuell abgestimmte Therapien können die Wechseljahre jedoch gut verbracht werden.