Appendizitis

CHIRURGIE UND VISZERALCHIRURGIE

Bei der Appendizitis handelt es sich um eine Entzündung am Ende des Blinddarms, auch Wurmfortsatz genannt. Eine Wurmfortsatzentzündung kann von leichten Reizungen, über eine schwere Entzündung bis hin zum Wanddurchbruch reichen. Eine Darmperforation in die freie Bauchhöhle kann zu einer lebensbedrohlichen Bauchfellentzündung führen.

Ursachen für eine Blinddarmentzündung können ein Verschluss des Wurmfortsatzes durch verhärteten Kot oder auch eine ungünstige Lage, z.B. eine Abknickung, sein. In seltenen Fällen wird eine Appendizitis durch Fremdkörper verursacht. Ebenso sind chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, wie Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa, aber auch eine Enterokokken-Infektion als Ursache möglich.

Charakteristische Symptome einer Blinddarmentzündung sind Bauchschmerzen im Bereich des Bauchnabels, die im Verlauf in den rechten Unterbauch wandern sowie Übelkeit und Erbrechen. Bei einer Entzündung ist die chirurgische Entfernung des Blinddarms erforderlich.