Mutter-Kind-Pass Untersuchungen

KINDER- UND JUGENDHEILKUNDE

Wenn Sie schwanger sind, bekommen Sie als erstes den sogenannten Mutter Kind Pass. Dieser wird Ihnen von Ihrem Gynäkologen ausgestellt, sobald festgestellt wurde, dass Sie schwanger sind. In diesem Pass werden alle Untersuchungen aufgeführt, welche während der Schwangerschaft bei Ihnen vorgenommen werden. Auch die Untersuchungen Ihres Kindes werden in diesem Pass dokumentiert. Mutter Kind Pass Untersuchungen sind wichtig und notwendig. Sowohl für die Mutter, als auch für das Kind. Die Untersuchungen, welche der Mutter Kind Pass beinhaltet sind gesetzlich vorgeschrieben und dienen der gesundheitlichen Vorsorge von Mutter und Kind.

Wann bekommt man einen Mutter Kind Pass?

Einen Mutter Kind Pass bekommen Sie, sobald Ihr behandelnder Gynäkologe eine Schwangerschaft bei Ihnen festgestellt hat. Der Mutter Kind Pass ist darüber hinaus ein Dokument, das nur in Österreich ausgestellt wird.

Mutter Kind Pass – Wichtige Informationen

Bei uns in Österreich müssen Sie die ersten zehn vorgeschriebenen Untersuchungen durchführen und dokumentieren lassen. Denn diese Untersuchungen sind die Voraussetzung für den Bezug des kompletten Kinderbetreuungsgeldes. Doch nicht nur deswegen sollten Sie sich peinlich genau an die vorgeschriebenen Untersuchungen halten. Die Mutter Kind Pass Untersuchungen sind wichtig und auch notwendig, um Sie selbst und auch Ihr Kind während und nach der Schwangerschaft bestmöglich zu betreuen und ärztlich versorgen zu können.

In Österreich sind im Mutter Kind Pass fünf Untersuchungen während der Schwangerschaft und fünf Untersuchungen nach der Schwangerschaft im Laufe der ersten 14 Lebensmonate Ihres Kindes aufgeführt. Zwischen der 18. und 22. Woche Ihrer Schwangerschaft können Sie zudem im Rahmen der Mutter Kind Pass Untersuchungen eine Beratung durch eine Hebamme von einer Stunde Dauer in Anspruch nehmen, wenn Sie dies möchten und wünschen. Diese Beratung ist in diesem Fall für Sie kostenlos.

Der Mutter Kind Pass ist immer nach dem gleichen Muster aufgebaut und enthält wichtige Informationen über Sie als werdende Mutter, als auch über Ihr Kind. Hierzu zählen Ihr Name und Ihr Geburtsdatum, sowie Ihre Sozialversicherungsnummer. Auch die Anschrift des Krankenhauses, in welchem Sie für die Geburt angemeldet werden, wird im Mutter Kind Pass vermerkt. Wenn Ihr Kind auf der Welt ist, wird auch der Name Ihres Kindes und dessen Geburtsdatum eingetragen. 

Im Mutter Kind Pass werden zudem alle wichtigen Parameter eingetragen, welche mit Ihrer Schwangerschaft in Zusammenhang stehen. Dazu zählen Ihr Alter, Ihr Gewicht vor der Schwangerschaft, Ihre Größe und die Dokumentation Ihres Zyklus vor der Schwangerschaft.

Ebenfalls im Mutter Kind Pass dokumentiert werden frühere Schwangerschaften und Entbindungen. Dies kann unter Umständen sehr hilfreich sein, um Rückschlüsse auf die aktuelle Schwangerschaft ziehen zu können. Beispielsweise kann hier eingetragen werden, ob es bei vorherigen Schwangerschaften zu Komplikationen kam und welcher Art diese waren. 

Auch allgemeine Befunde, wie Vorerkrankungen oder Erkrankungen in der Familie finden im Mutter Kind Pass einen Platz. Wenn Sie zum Beispiel dauerhaft Medikamente einnehmen müssen, werden diese im Mutter Kind Pass eingetragen. Das Gleiche gilt für Allergien oder andere bereits erhobenen Befunde. 

Im Anschluss befasst sich der Mutter Kind Pass mit der aktuellen Schwangerschaft. Auf diesen Seiten wird der errechnete Geburtstermin eingetragen, wann Sie Ihre letzte Monatsblutung hatten etc. Sodann folgen die Untersuchungen während der Schwangerschaft und nach der Schwangerschaft. 

Die fünf großen Untersuchungen sollen während der Schwangerschaft gewährleisten, dass es Ihnen und Ihrem ungeborenen Kind gut geht. Handelt es sich um eine Risikoschwangerschaft, so können etwaige Infektionen oder Verzögerungen bei der Entwicklung Ihres Babys schnell erkannt und nötigenfalls auch gleich behandelt werden. Dies gilt natürlich auch dann, wenn Sie keine Risikoschwangerschaft haben. 

Welche Untersuchungen beinhaltet der Mutter Kind Pass in Österreich?

Bei den Untersuchungen im Mutter Kind Pass unterscheidet man zwischen den Untersuchungen während der Schwangerschaft und den Untersuchungen nach der Schwangerschaft, welche Ihr Kind betreffen. Während der Schwangerschaft finden jeweils fünf Mutter Kind Pass Untersuchungen statt. Sodann folgt eine Untersuchung direkt bei der Geburt.

Daran anschließend finden die Mutter Kind Pass Untersuchungen für Ihr Kind statt. Hier sind jeweils vier Untersuchungen vorgesehen. Diese erfolgen in den ersten 14 Lebensmonaten Ihres Kindes. Diese sollten auf jeden Fall durchgeführt werden. Auch deshalb, weil sie die Voraussetzung für die Zahlung von Kinderbetreuungsgeld sind. Danach folgen weitere Untersuchungen für Ihr Kind bis zum 62. Lebensmonat, also kurz vor Beginn der Schulzeit. Es ist wichtig und aus medizinischer Sicht notwendig, dass Sie auch diese Mutter Kind Pass Untersuchungen mit Ihrem Kind wahrnehmen. 

Ultraschalluntersuchungen beim Mutter Kind Pass 

Bei den Ultraschalluntersuchungen handelt es sich um ein bildgebendes Verfahren, mit dessen Hilfe bereits sehr früh in der Schwangerschaft wichtige Details zur Entwicklung Ihres Kindes dargestellt werden können. Bereits ab der 6. Woche der Schwangerschaft kann man im Ultraschall die Aktivität des Herzens Ihres Kindes sichtbar machen. 

Während der Schwangerschaft werden grundsätzlich drei Ultraschalluntersuchungen empfohlen. Diese sollen in folgenden Zeiträumen stattfinden: 

  • 8. bis 12. Woche der Schwangerschaft, 
  • 18. bis 22. Woche der Schwangerschaft, 
  • 30. bis 34. Woche der Schwangerschaft. 

Hier ist wichtig zu erwähnen, dass diese Untersuchungen via Ultraschall freiwillig sind und keine Auswirkungen darauf haben, ob Sie das Kinderbetreuungsgeld in voller Höhe bekommen oder nicht. Es ist aber natürlich sehr ratsam, diese Ultraschalluntersuchungen machen zu lassen, um den Schwangerschaftsverlauf und die Entwicklung Ihres Kindes bestmöglich kontrollieren zu können. 

Je nachdem, in welcher Schwangerschaftswoche Sie sich befinden, kontrolliert der Gynäkologe per Ultraschall verschiedene Parameter wie Größe und Lage Ihres Kindes, um so über die Gesundheit und den Fortschritt der Schwangerschaft korrekte Aussagen treffen zu können. 

Die Ultraschalluntersuchung wird etwa bis zur 12. Woche der Schwangerschaft vaginal durchgeführt. Dabei wird Ihnen der Ultraschallkopf in die Scheide eingeführt, sodass der Arzt ein besonders klares Bild des ungeborenen Kindes bekommt. Es empfiehlt sich, vor jeder Ultraschalluntersuchung die Blase zu entleeren. Erstens wird die Untersuchung mit einer vollen Blase meist als sehr unangenehm empfunden und zweitens sorgt eine nicht entleerte Blase zu einer deutlich schlechteren Qualität des Bildes. In weiterer Folge werden die Untersuchungen mittels Bauch-Ultraschall durchgeführt. Hierdurch ergibt sich ein größeres Blickfeld für den Gynäkologen. 

Die Ultraschalluntersuchungen sind für Sie als Patientin vollkommen schmerzfrei. Auch für Ihr ungeborenes Kind sind die Untersuchungen absolut harmlos. 

Bei einem normalen Schwangerschaftsverlauf reichen diese Ultraschalluntersuchungen aus. Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen sollten jedoch durchgeführt werden, wenn Sie eine Mehrlingsschwangerschaft haben, Sie Blutungen bekommen, die Gefahr besteht, eine Frühgeburt zu erleiden oder während der Schwangerschaft Komplikationen auftreten. 

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema ausführlich bei uns im The Aurora Ärztezentrum. Vereinbaren Sie einfach und unkompliziert über unsere Homepage einen Termin bei uns und unsere kompetenten Fachärzte aus der gynäkologischen Abteilung und der Abteilung Innere Medizin werden Ihnen hier bestmöglich mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Überblick aller Mutter Kind Pass Untersuchungen

Nachfolgend schlüsseln wir Ihnen nun alle Mutter Kind Pass Untersuchungen im Überblick auf: 

  • 1. Mutter Kind Pass Untersuchung. Diese erfolgt bis zum Ende der 16. Woche der Schwangerschaft. In dieser Untersuchung werden sämtliche Risikofaktoren besprochen und aufgeschlüsselt. Zudem findet eine ausführliche gynäkologische Untersuchung bei Ihnen statt, sowie eine Blutuntersuchung. Auch eine ausführliche Anamnese ist Bestandteil der ersten Mutter Kind Pass Untersuchung.
  • 2. Mutter Kind Pass Untersuchung. Diese erfolgt zwischen der 17. und 22. Woche der Schwangerschaft. Auch hier ist eine gründliche gynäkologische Untersuchung der Hauptbestandteil. Eventuelle Risikofaktoren werden ggf. neu beurteilt und der Arzt entscheidet anhand der erhobenen Befunde, ob weitere Untersuchungen notwendig sind.
  • 3. Mutter Kind Pass Untersuchung. Die 3. Untersuchung sollte zwischen der 25. und 28. Woche der Schwangerschaft erfolgen. Wie zuvor auch erfolgt eine ausführliche gynäkologische Untersuchung. Zudem werden bei der dritten Untersuchung nach einer Blutabnahme der Hämoglobinwert und der Hämatokrit, sowie Hepatitis-B-Antikörper bestimmt.
  • 4. Mutter Kind Pass Untersuchung. Die vierte Untersuchung findet zwischen der 30. und 34. Woche der Schwangerschaft statt. Im Rahmen der vierten Untersuchung nimmt der Arzt eine Ultraschalluntersuchung vor, um die Größe und Lage Ihres Kindes einschätzen zu können. Auch hier ist wieder eine gründliche gynäkologische Untersuchung ein wichtiger Bestandteil. Je nach Ergebnis der durchgeführten Untersuchungen bestimmt der Arzt, ob weitere Behandlungen notwendig sind. Länger als bis zur 34. Schwangerschaftswoche sollte mit der vierten Mutter Kind Pass Untersuchung nicht gewartet werden, denn danach wird es immer schwieriger, Ihr Kind mit dem Kopf nach unten zu drehen, falls dies nötig sein sollte. Die Lage des Kindes mit dem Kopf nach unten ist sehr wichtig und die Voraussetzung für eine natürliche Geburt.
  • 5. Mutter Kind Pass Untersuchung. Dies ist die letzte Untersuchung, welche während der Schwangerschaft stattfindet und sollte zwischen der 35. und 38. Schwangerschaftswoche liegen. Es wird ein Vaginalbefund erhoben und Sie werden nochmals gründlich gynäkologisch untersucht. So soll eine eventuelle Infektion mit Pilzen oder Bakterien noch rechtzeitig erkannt und behandelt werden.
  • Die Mutter Kind Pass Untersuchung während der Geburt. Wie schon erläutert, findet auch die Untersuchung gleich im Anschluss der Geburt ihren Platz im Mutter Kind Pass. Hierfür ist es wichtig, Ihren Mutter Kind Pass im Krankenhaus bei sich zu haben. Denn bereits kurz nach der Geburt erfolgt die erste Untersuchung Ihres neugeborenen Kindes. Hierbei sieht sich der Kinderarzt die Atmung, die Reflexe, den Herzschlag sowie Muskelspannung und Hautfarbe Ihres Babys an. 

Haben Sie als Mutter die Blutgruppe mit einem negativen Rhesusfaktor, so wird nach der Geburt sogleich die Blutgruppe Ihres Kindes bestimmt. Hat Ihr Baby einen positiven Rhesusfaktor, bekommen Sie Anti-D-Immunglobulin gespritzt. So wird verhindert, dass Sie Antikörper gegen die Blutgruppe Ihres Kindes bilden. 

Ein weiterer Bestandteil dieser Mutter Kind Pass Untersuchung ist die Beurteilung Ihres gesundheitlichen Zustandes nach der Geburt, sowie die Gesundheit Ihres Kindes. 

  • 1. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Die erste Untersuchung beinhaltet die Bestimmung der Größe und des Gewichts Ihres Kindes. Auch die Körperlänge wird ermittelt. Es wird ein Hörtest sowie ein Hüftultraschall durchgeführt. Die erste Untersuchung erfolgt meist noch im Krankenhaus, da sie innerhalb der ersten sieben Lebenstage Ihres Babys stattfinden sollte.
  • 2. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Innerhalb der zweiten Untersuchung wird nochmals ein Hüftultraschall vorgenommen und Ihr Kind ärztlich untersucht. Dies geschieht zwischen der 4. und 7. Lebenswoche Ihres Kindes.
  • 3. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Im Rahmen dieser Untersuchung wird der Arzt Sie fragen, ob Sie irgendwelche Beobachtungen bei Ihrem Baby gemacht haben. Ihr Kind wird gründlich ärztlich untersucht. Im Anschluss legt Ihr Arzt fest, ob weitere Untersuchungen stattfinden sollten. Die dritte Untersuchung findet zwischen dem 3. und 5. Monat statt.
  • 4. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Zwischen dem 7. und 9. Monat steht die vierte Untersuchung an. Ihr Kind wird auch hier wieder gründlich untersucht. Das Körpergewicht, sowie die Größe werden ermittelt. Zudem wird eine Hals-, Nasen- und Ohruntersuchung durchgeführt.
  • 5. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Ihr Arzt wird Sie fragen, ob Sie irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, welche es abzuklären gibt und er wird Ihr Kind gründlich untersuchen. Auch eine Untersuchung der Augen ist hier vorgesehen. Im Anschluss entscheidet der Arzt, ob weitere Untersuchungen notwendig sind. Die fünfte Untersuchung findet zwischen dem 10. und 14. Monat statt. 

Nach den zehn vorgeschriebenen Untersuchungen, welche bis zum 14. Lebensmonat Ihres Kindes stattgefunden haben sollten, schließen sich weitere Untersuchungen an: 

  • 6. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Die Untersuchung findet zwischen dem 22. und 26. Monat statt und wird vom Kinderarzt durchgeführt. Für diese Untersuchung wird ebenfalls noch ein Augenarzt hinzugezogen, denn im Rahmen der Untersuchung gehört eine Überprüfung der Augen Ihres Kindes.
  • 7. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Diese Untersuchung sollte zwischen dem 34. und 38. Lebensmonat erfolgen. Der Arzt kontrolliert den Allgemeinzustand Ihres Kindes und ob es sich richtig entwickelt.
  • 8. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Der richtige Zeitpunkt für die achte Untersuchung ist zwischen dem 46. und 50. Lebensmonat Ihres Kindes. Der Arzt untersucht die Motorik sowie die Entwicklung Ihres Kindes. Sollten Auffälligkeiten festgestellt werden, so wird der Arzt weitere Untersuchungen anordnen.
  • 9. Mutter Kind Pass Untersuchung Ihres Kindes. Die neunte Untersuchung ist auch gleichzeitig die letzte Mutter Kind Pass Untersuchung und findet zwischen dem 58. und 62. Lebensmonats statt. Also kurz vor der Einschulung Ihres Kindes. Im Rahmen der Untersuchung werden die motorischen Fähigkeiten untersucht, sowie die Entwicklung Ihres Kindes kontrolliert. 

Mutter Kind Pass Untersuchungen beim HNO im The Aurora

Bei uns im The Aurora Ärztezentrum bietet unser Facharzt Dr. med. univ. Stefan Edlinger HNO-Untersuchungen im Rahmen der Mutter Kind Pass Untersuchungen an. Hierzu zählen: 

Die Mutter Kind Pass Untersuchung im Rahmen des Neugeborenen-Hörscreenings (OAE=Otoakustische – Emissionen). Dabei handelt es sich um ein objektives Testverfahren zur Messung von Schallaussendungen der äußeren Haarzellen des Innenohrs. Mit den OAE kann gezielt die Funktion der Hörschnecke überprüft werden. 

Eine Mutter Kind Pass Untersuchung zwischen dem 7. und 9. Lebensmonat. 

Vereinbaren Sie gerne einfach und unkompliziert über unsere Homepage einen Termin bei Herrn Dr. med. univ. Stefan Edlinger. Er steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. 

Mutter Kind Pass Untersuchungen der inneren Medizin im The Aurora

Im The Aurora Ärztezentrum stehen Ihnen für die Untersuchungen der inneren Medizin unsere Fachärzte Univ. Doz. Dr. Christian Joukhadar, Dr. med. univ. Elisabeth Rosenbaum-Medani sowie Dr. med. univ. Markus Seidl-Konzett zur Verfügung. 

Die Mutter Kind Pass Untersuchungen dienen zur Früherkennung von Komplikationen in der Schwangerschaft und Kontrolle des Entwicklungsstandes Ihres Kindes. Die erste von insgesamt 14 empfohlenen Untersuchungen erfolgt bis zum Ende der 16. Schwangerschaftswoche und umfasst eine ausführliche Blutuntersuchung (Bestimmung der Blutgruppe, Hämaglobinwert, Rötelnantikörpertiter, Test auf Luesinfunktion, Toxoplasmosetest, HIV-Test), sowie eine Anamneseerhebung, eine ausführliche gynäkologische Untersuchung und die Erhebung von kindlichen und mütterlichen Risikofaktoren. 

Basierend auf dem Ergebnis bestehen die vier Folgeuntersuchungen in der Schwangerschaft aus entsprechenden regelmäßigen Untersuchungen. In der 25. bis 28. Schwangerschaftswoche wird außerdem eine Hepatitis-B-Untersuchung durchgeführt. Zusätzlich zu den Untersuchungen werden ebenfalls drei kostenlose und freiwillige Ultraschalluntersuchungen während der Schwangerschaft empfohlen, die ebenfalls zu den Mutter Kind Pass Untersuchungen gehören. 

Vereinbaren Sie einfach und unkompliziert über unsere Homepage einen Termin bei einem unserer drei Spezialisten. Diese stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. 

Untersuchungen während der Schwangerschaft

  • 1. Mutter Kind Pass Untersuchung findet bis zum Ende der 16. Schwangerschaftswoche statt. Der Umfang der Untersuchungen sieht wie folgt aus: 
    • Blutuntersuchungen: Luesinfektions-Test, Bestimmung des Rhesusfaktors, Bestimmung Hämoglobin- und Hämatokritwert, HIV-Test, Bestimmung des Rötelnantikörpertiters
    • Ausführliche gynäkologische Untersuchung
    • Feststellung der Risikofaktoren bei Mutter und Kind
    • Feststellung, ob weitere Untersuchungen notwendig sind
    • Ausführliche Anamnese 
  • 2. Mutter Kind Pass Untersuchung findet zwischen der 17. und 22. Schwangerschaftswoche statt. Der Umfang der Untersuchungen sieht wie folgt aus: 
    • Ausführliche Anamnese
    • Ausführliche gynäkologische Untersuchung 
    • Interne Untersuchung 
    • Feststellung der Risikofaktoren bei Mutter und Kind 
    • Feststellung, ob weitere Untersuchungen notwendig sind
  • 3. Mutter Kind Pass Untersuchung findet zwischen der 25. und 28. Schwangerschaftswoche statt. Der Umfang der Untersuchungen sieht wie folgt aus: 
    • Bestimmung von Hämoglobinwert und Hämatokrit
    • Ausführliche gynäkologische Untersuchung 
    • Ausführliche Anamnese 
    • Feststellung, ob weitere Untersuchungen notwendig sind
    • Feststellung der Risikofaktoren bei Mutter und Kind 
  • 4. Mutter Kind Pass Untersuchung findet zwischen der 30. und 34. Schwangerschaftswoche statt. Der Umfang der Untersuchungen sieht wie folgt aus: 
    • Ausführliche gynäkologische Untersuchung 
    • Ausführliche Anamnese
    • Feststellung der Risikofaktoren bei Mutter und Kind 
    • Feststellung, ob weitere Untersuchungen notwendig sind
  • 5. und letzte Mutter Kind Pass Untersuchung während der Schwangerschaft, findet zwischen der 35. und 38. Schwangerschaftswoche statt. Der Umfang der Untersuchungen sieht wie folgt aus: 
    • Ausführliche gynäkologische Untersuchung 
    • Ausführliche Anamnese 
    • Feststellung, ob weitere Untersuchungen notwendig sind 
    • Feststellung der Risikofaktoren bei Mutter und Kind 

Untersuchungen nach der Geburt

Direkt nach der Geburt werden sowohl Sie als auch Ihr neugeborenes Baby einer gründlichen Untersuchung unterzogen. In den ersten Lebensminuten des Kindes überprüft ein Kinderarzt die Atmung, die Muskelspannung, den Herzschlag und die Reflexe des Babys. Haben Sie als Mutter einen negativen Rhesusfaktor, wird bei Ihrem Baby direkt nach der Geburt dessen Blutgruppe bestimmt. Ist der Rhesusfaktor bei Ihrem Kind positiv, so wird Ihnen Anti-D-Immunglobulin gespritzt, welches verhindert, dass Sie Antikörper gegen die Blutgruppe Ihres Kindes bilden. 

Untersuchungen des Kindes 

  1. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind innerhalb der ersten 7 Tage nach der Geburt 
  2. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind zwischen der 4. und 7. Lebenswoche
  3. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind zwischen dem 3. und 5. Lebensmonat 
  4. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind zwischen dem 7. und 9. Lebensmonat 
  5. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind zwischen dem 10. und 14. Lebensmonat 
  6. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind zwischen dem 22. und 26. Lebensmonat 
  7. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind zwischen dem 34. und 38. Lebensmonat
  8. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind zwischen dem 46. und 50. Lebensmonat
  9. Mutter Kind Pass Untersuchung beim Kind zwischen dem 58. und 62. Lebensmonat 

Kosten einer Mutter Kind Pass Untersuchung

Bitte beachten Sie, dass es sich im The Aurora Ärztezentrum um Wahlarztordinationen handelt und die jeweiligen Privattarife von den Ärztinnen und Ärzten festgelegt werden. Sind Sie bei uns in Behandlung, so reichen wir auf Wunsch Ihre Honorarnote bei der zuständigen Gebietskrankenkasse ein. Diese erstattet Ihnen in der Regel bis zu 80 % des Kassentarifs. Gerne können wir diese Angelegenheit in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen genauer erörtern.

Häufig gestellte Fragen zu Mutter Kind Pass Untersuchungen

Kann ich für meine Mutter Kind Pass Untersuchung online einen Termin vereinbaren?

Natürlich können Sie schnell und einfach über unsere Homepage online einen Termin bei uns im The Aurora Ärztezentrum vereinbaren. Unsere Fachärzte aus der gynäkologischen Abteilung sowie der Abteilung für Innere Medizin stehen Ihnen sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir unterstützen Sie während der kompletten Schwangerschaft und auch danach sind wir gerne für Sie und Ihr Kind da. Bei uns finden Sie alle wichtigen Bereiche der Medizin unter einem Dach vereint. Das erspart Ihnen lange Wartezeiten und umständliche Wege durch die gesamte Stadt.

Was muss ich für die Mutter Kind Pass Untersuchungen mitbringen?

Sollten bei Ihnen Vorerkrankungen vorliegen, so empfiehlt es sich, diverse Ihnen bereits vorliegende Befunde für die erste Untersuchung mitzubringen. So kann Ihr behandelnder Arzt sich gleich mit Ihrer Krankengeschichte vertraut machen. Ebenso bringen Sie bitte Ihren Mutterpass mit, sofern Sie diesen schon besitzen. 

Wie lange dauern Mutter Kind Pass Untersuchungen?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Denn nicht bei jeder Untersuchung werden die gleichen Befunde erhoben. Sie können jedoch pro Untersuchung zwischen 30 und 60 Minuten rechnen.

Wann bekomme ich die Ergebnisse der Mutter Kind Pass Untersuchungen?

Auch hier kommt es auf die jeweilige Untersuchung an. Wird eine Ultraschalluntersuchung vorgenommen oder eine gynäkologische Untersuchung, so können Sie die Ergebnisse sogleich mit dem Arzt besprechen. Bei Blutuntersuchungen rechnen Sie bitte mit ein bis zwei Tagen, bis uns die Laborwerte vorliegen. 

Was genau macht der Arzt bei einer Mutter Kind Pass Untersuchung?

Der Arzt wird Sie in jeder einzelnen Untersuchung gründlich gynäkologisch untersuchen. Zudem wird er bei jeder Untersuchung ein ausführliches Gespräch mit Ihnen führen und Sie fragen, ob alles in Ordnung ist, wie die Schwangerschaft verläuft, oder ob Sie irgendwelche Probleme haben. Hinzu kommen regelmäßige Ultraschalluntersuchungen, sowie die Erhebung der Laborwerte. 

Können Risiken auftreten bei der Mutter Kind Pass Untersuchung?

Nein, die Mutter Kind Pass Untersuchungen sind für Sie mit keinerlei Risiko verbunden. Das Gleiche gilt natürlich auch für Ihr Kind während und auch nach der Schwangerschaft.