Unfallchirurgie

ORTHOPÄDIE UND ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE

Die Unfallchirurgie ist Teilgebiet der Chirurgie und Traumatologie und befasst sich über die gewöhnlichen chirurgischen Aspekte hinaus auch mit spezifischen medizinischen Fragestellungen von physischen Traumata. Hier liegt der Fokus auf der Behandlung von Knochenbrüchen nach Unfällen sowie Band- oder Sehnenverletzungen.

Zusätzlich werden bei schwerwiegenden Unfällen Verletzungen der großen Körperhöhlen, beispielsweise Thorax oder Abdomen, diese ebenfalls unfallchirurgisch behandelt. Die Versorgung von Verbrennungen der Haut sind ebenfalls Teil der Unfallchirurgie.

In der Unfallchirurgie wird der verunfallte Patient idealerweise von der Erstversorgung bis zur Wiederaufnahme seiner regulären beruflichen, alltäglichen sowie sportlichen Aktivitäten von seinem Arzt betreut. Eine optimale Versorgung ist nur in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten möglich. Dies ist als Teilspezialisierung im The Aurora Ärztezentrum möglich.

Innerhalb der Unfallchirurgie wird also ein breites Kompetenzfeld gebündelt, das verschiedene Kenntnisse und Spezialisierungen erfordert.

Orthopädie und Unfallchirurgie – Wo liegt der Unterschied?

Zwischen der Orthopädie und der Unfallchirurgie sind die Übergänge fließend. In den vergangenen Jahren wurden die beiden Fachgebiete der Medizin zusammengeführt. Dabei befassen sich sowohl Orthopädie als auch die Unfallchirurgie mit dem gesamten Bewegungsapparat des Menschen. Ebenso sind jeweils Spezialisierungen auf Teilbereiche, wie bestimmte Gelenke, möglich.

Die Zuständigkeit von Orthopädie und Unfallchirurgie lässt sich mit folgender Frage grob ermitteln: „War ein Unfall Ursache für die Beschwerden?“ So beschäftigt sich die Orthopädie vorrangig mit entwicklungs- oder Abnutzung bedingten Beschwerden. Aber auch chronische Schmerzen des Bewegungsapparates sind Kernbereiche der Orthopädie.

Hingegen befasst sich die Unfallchirurgie, wie bereits erwähnt, mit der Versorgung von Wunden, die durch Unfälle verursacht wurden.

In der internationalen Medizin gab es eine solche Trennung der Orthopädie und Unfallchirurgie in den meisten Ländern nicht. Die Zusammenlegung wird nun auch in Österreich zunehmend durchgesetzt.

Unfallchirurgie Wien: Unsere Spezialisten im The Aurora Ärztezentrum

Im Fachbereich der Orthopädie bieten wir Teilbereiche der Unfallchirurgie in Wien an. Dabei steht im Rahmen der Privatordination die persönliche Betreuung, Erfahrung und Zeit für eine ausführliche Beratung der Patientinnen und Patienten im Fokus.

Durch unsere Fachärzte der Orthopädie, Traumatologie und Unfallchirurgie kann ein breites Spektrum an Beschwerden unserer Patientinnen und Patienten behandelt werden. Das beinhaltet eine umfassende Versorgung: Diese reicht von der Diagnostik bis hin zu einer individuell auf die Patienten zugeschnittene Therapie, auch bei akuten Verletzungen. Die medizinische Versorgung der Unfallchirurgie Wien im The Aurora Ärztezentrum beinhaltet im Speziellen die Behandlung von Knochenbrüchen, Bänder- sowie Sehnenverletzungen. Des Weiteren liegen Spezialisierungen im Bereich von Schulter-, Hüft- und Kniegelenken vor.

Sollte eine Operation notwendig sein, können unsere Orthopäden Sie direkt von der Ordination in das Herz Jesu Krankenhaus einweisen. Dort können alle Eingriffe in der 1. Orthopädischen Abteilung des Herz Jesu Krankenhauses durchgeführt werden. Ebenso sind auch alle Krankenkassen zur möglichen Kostendeckung oder -übernahme vertreten.

Bei schweren akuten Verletzungen rufen Sie bitte den Notarzt oder suchen umgehend ein Krankenhaus auf.